Multihull Charter ist Mitglied in der Vereinigung Deutscher Yachtcharter-Unternehmen.
Vereinigung Deutscher Yachtcharter-Unternehmen

Gerne stehen wir Ihnen für jegliche Nachfragen zu unseren Angeboten und Services telefonisch zur Verfügung:

+49 (0) 23 31 - 33 48 95

Oder schreiben Sie uns:

info@multihull-charter.com

Portoferraio

Marina Portoferraio

Position:
42° 48`24″ N – 10° 19`00″ O

Steckbrief:
Marina Portoferraio liegt im Norden von Elba. Durch die Hufeisenform des Hafens liegen die Schiffe vor Dünungen und Strömungen geschützt.
Die Ansteuerung ist problemlos bei einer Wassertiefe von 4 – 5 m.

Kontakt:
Portoferraio – Cosimo de Medici, Calata Mazzini 37, 57037 Portoferraio, Elba.
Tel. +39 0565 914121 – 0565 944024
Fax +39 0565 945355
E-mail: porto@marinadiportoferraio.it
VHF:
Kanal 9 / 11

Service:
140 Ankerplätze mit 20 Besucherplätzen, Wasser und Strom an allen Liegeplätzen, geheizte sanitäre Anlagen, Einweisung und Hilfe beim Anlegemanöver, Slip, 50-t-Mobilkräne, komplette Überwachung, Wetterbericht, Feuerlöschanlage, Müllabfuhr, Entsorgung v. Batterien und Altöl, Wi-Fi Verbindung, Tankstelle mit Benzin und Diesel, Bügel- und Waschservice, Taxiservice, Fax, kostenfreier Parkplatz, Verleih von Autos, Scootern und Motorrädern.

Ausflüge:
Guter Ausgangspunkt nach Capo della Vita, Isola die Topi, von wo aus man einen wunderbaren Blick auf die Überreste einer Villa aus Romanischer Zeit hat.
Die folgenden Inseln im Kanal von Piombino, Cerbioli mit ihrer Steilküste und Palmaiola aus Kalkgestein, bieten schöne Badegelegenheiten.
Der Ostküste folgend trifft man auf die kleinen Inselchen Ortano und Liscoli, im Golf von Marina di Campo ist die  Baia di Fetovaia, (direkt nach dem Golfo di Lacona), die von flachen Steinen umgeben ist und einen sehr beliebten Strand besitzt.
Nach der Marciana Marina öffnen sich die Buchten von Procchio, Biodola und Viticcio mit mediterraner Vegetation und weißen Stränden.

Nächster Flughafen:
Pisa Galileo Galilei (PSA)
mit Weiterflug zum Flughafen Marina di Campo, 2 km.
Kontakt:
Flughafen Pisa Galileo Galilei, Società Aeroporto Toscano S.p.A., 56121 Pisa, Italien
Tel.: ++39 (0)50 849 21
E-Mail: sat@pisa-airport.com
Internet:
www.pisa-airport.com

Weitere Flugmöglichkeiten:
– Flughafen Florenz
– Flughafen Rom

Zwei Fährgesellschaften verbinden Elba über 30 mal täglich mit dem Festland:
www.tirrenia.it und www.mobylines.it: Livorno-Portoferraio oder Piombino-Portoferraio.
Ab Piombino verkehren beide Gesellschaften jeweils stündlich zu verschiedenen Abfahrtszeiten. Fahrtdauer ca. 1 Std. mit normalen, ca. 25 Min. mit den Schnellfähren.
Buchung der Fähren ist über das Intenet möglich. Empfehlenswert ist die deutsche Web-Site www.seetour24.de. Ansonsten ist die Buchung der Fährplätze auch über jedes gute Reisebüro möglich.

Geldwechsel, Faxservice, Autoverleih und Taxi am Flughafen.
Im Sommer gibt es zum Flughafen Marina di Campo Verbindungen mit Mailand, Pisa, Bologna, Rome, Zürich, Bern, Friedrichshafen, München. Es ist sinnvoll, frühzeitig zu buchen.

Sehenswertes:
Altstadt von Portoferraio mit vielen Museen, Kunstgalerien, archäologischen Anlagen, mittelalterlichen Festungen  und dem berühmten Haus von Napoleon Bonaparte, der hier im Exil lebte.

Wetter-Info:
Wegen der vorgelagerten Insel Korsika ist das Segelrevier vor Elba vor allzu starkem Mistral aus NW abgeschirmt, der jedoch besonders im Spätsommer beachtliche Stärken erreichen kann.
Ansonsten weht der Wind überwiegend aus westlichen Richtungen. Im Sommer zeigt sich häufig der Libeccio aus Westsüdwest. Auch die thermischen Winde entlang der Küsten sind ein guter Motor für Segler. Regionale Tagesbrisen können 3-5 Bft. erreichen.

Entfernungen in sm:
– Piombino 12
– Livorno 44
– Viareggio 66
– La Spezia 81
– Sestri Levante 96
– Portofino 104
– Genova 115
– Savona 122
– S. Remo 125
– Punta Ala 20
– Porto S.Stefano 45
– Giglio Porto 43
– Montecristo (Cala Grande) 40
– Formiche di Montecristo 37
– Pianosa Porto 21
– Capraia Porto 27
– Bastia (Porto Vecchio) 40
– Macinaggio 40
– Capo Corso (La Giraglia) 44
– Saint Florent 64
– Portovecchio 91
– Bonifacio 112
– Porto Cervo 120
– Montecarlo 152
– Nizza 156
– Antibes 159

In der Umgebung Portoferraios gibt es seit Jahrtausenden menschliche Siedlungen, die früher von Etruskern, Ligurern und Griechen dominiert waren, bevor sie schließlich zu einem Teil des Römischen Reiches wurden.
Am 4. Mai 1814 landete Napoléon Bonaparte auf Elba, welcher dorthin ins Exil verbannt wurde. Er erwählte Portoferraio als Hauptstadt der Insel Elba und errichtete dort seine Winterresidenz.

Es ist eine kleine Stadt, reich an Geschichte. Schon bei der Ankunft mit dem Schiff kann man die imposanten Befestigungen der Medici die Bucht überragen sehen: die Falcone Festung und die Stella Festung (an dem Leuchtturm erkenntlich) und der Linguella Turm (am Hafeneingang), alle im 16. Jh. erbaut zur Verteidigung gegen Piraten. Schön ist ein Spaziergang vom Touristikhafen in den inneren Teil der Altstadt. Portoferraio zählt etwa 13.000 Einwohner und bietet vielfältige Serviceeinrichtungen sowohl für den Handel, als auch kulturell. Im westlichen Bereich befinden sich einige schöne weisse Kiesstrände, die das klare Wasser untermalen.

 



Charterbare Schiffe

SchiffTypKabinenKojen
Dufour 410 G.L. (14784)Segelyachten36
Sun Odyssey 42i (1784)Segelyachten39
Sun Odyssey 49i Performance (1792)Segelyachten36 - 7
Dufour 310 GL (18372)Segelyachten26
Dufour 382 GL (23298)Segelyachten2-34-6
Dufour 350 GL (23303)Segelyachten36
Lucia 40 (34703)Katamarane48
Sun Odyssey 35 (352)Segelyachten2-34-6
Sun Odyssey 45 (354)Segelyachten2/3/44/6/8 + 2
Sun Odyssey 39i (701)Segelyachten2-34-6

Sie haben Interesse an einem Törn in diesem Revier?

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail, wir beraten Sie gerne persönlich zu Verfügbarkeit und Preisen Ihres bevorzugten Schiffes in Ihrem Wunschzeitraum!

+49 (0) 23 31 - 33 48 95

info@multihull-charter.com